Allgemeine Geschäftsbedingungen

Nachfolgende Nutzungsbedingungen regeln die Inanspruchnahme der Dienste unter www.filsh.net (nachfolgend „Filsh“). Betreiber von Filsh.net ist Zarenga GmbH, Pfaffenweg 15, 53227 Bonn.

  1. Die Benutzung von Filsh richtet sich nach deutschem Recht unter Berücksichtigung der nachfolgenden Modifikationen / Erläuterungen.
  2. Filsh stellt einen technischen Dienst auf freiwilliger Basis zur Verfügung. Eine Haftung für das Funktionieren des Dienstes oder die dauerhafte Verfügbarkeit des Dienstes übernimmt Filsh daher nicht.
  3. Die Nutzung von Filsh ist allein zu privaten Zwecken erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung ist streng untersagt und wird von uns rechtlich verfolgt.
  4. Über die Nutzung von Filsh dürfen allein solche Inhalte abgerufen werden, die wiederum durch einen berechtigten Dritten beim Hoster des Inhaltes eingestellt wurden. Die Prüfung obliegt dem Nutzer.
  5. Es ist verboten, auf pornographische oder sonst rechtsverletzende Inhalte zuzugreifen. Werden durch den Abruf des Inhaltes bereits Rechte Dritter verletzt, so ist hierfür allein der Nutzer als den Datenverarbeitungsvorgang Startender verantwortlich.
  6. Es ist verboten, auf die Systeme oder die Dienstleistung von Filsh anders als durch den bestimmungsgemäßen Gebrauch vorgesehen, zuzugreifen.
  7. Filsh dient allein dazu, ein Vervielfältigungsstück eines im Internet abrufbaren Inhaltes für die private Verwendung durch den Nutzer zu erstellen. Eine darüberhinausgehende Nutzung des durch Filsh vermittelten Inhaltes, insbesondere aber nicht darauf beschränkt die öffentliche Verfügbarmachung oder die kommerzielle Auswertung, ist mit dem Rechtsinhaber des abgerufenen Inhaltes zu klären. Der Nutzer ist allein für sämtliche Handlungen mit den von Filsh übermittelten Daten verantwortlich. Filsh räumt keinerlei Rechte an den Inhalten ein, da Filsh nur technischer Dienstleister ist.
  8. Der Nutzer ist allein für die Prüfung der Rechtmäßigkeit seiner Nutzung von Filsh verantwortlich. Filsh stellt allein einen technischen Dienst zur Verfügung. Filsh übernimmt daher keine Haftung gegenüber dem Nutzer oder gegenüber Dritten für die Zulässigkeit des Abrufs von Inhalten über Filsh.
  9. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine Ersatzregelung, die dem mit der unwirksamen Bestimmung angestrebten Zweck möglichst nahekommt.
  10. Als Gerichtsstand wird soweit zulässig Bonn, Deutschland, vereinbart.